Reisen durch Boliviens

Reisen durch Boliviens

Mit Ruta Verde koennen Sie auch Ihre eigene Reise zusammenstellen. Wir organisieren auch das Abholen von und zum Flughafen, genauso wie Reservierungen von Fluegen und Hotel. Besprechen sie mit uns Ihre Wuensche, und wieviel Zeit Sie fuer die Reise haben. Dann werden wir fuer Sie ein Program zusammen stellen, dass fuer sie richtig ist. Die Kosten sind gering, da Sie direckt mit uns sprechen.

Bolivien ist ein schoenes Land mit so vielen Moeglichkeiten, das es fuer den Urlauber oft schwierig ist, sich zu entscheiden. Folgend helfen wir Ihnen auf dieser Seite, sich zu entscheiden. Bitte kontaktieren sie uns fuer mehr Info.

Jesuiten Missionen

La Gran Chiquitania.- “ Die Grosse Chiquitania „- ist Suedamerikas letztes unentdeckte Paradies. Ein weites Land von ruhiger, natureller Schoenheit, gesegnet mit einzigartiger Kultur und fastzinierender Geschichte. Hier befinden sich die Jesuiten Missionen die noch einzigen ihrer Art, welche nicht zerstoert wurden, als die Spanier die Jesuitenmoenche aus ihren Kolonien schmissen. Es sind keine Ruinen, sondern Doerfer und Staedte voller Leben und ihre Einwohner besuchen dort heute noch den Gottes dienst oder erfreuen sich an den Barokmusikconzerten in der selben Weise wie 300 Jahre zuvor,als die Jesuitenmoenche ihre Laenderein regierten. Mehr Informationen.

Amboro National Park

Der Amboro Nacional Park ist ein ecologisches Meisterstueck und erstreckt sich ueber Flaeche von einer halben Million Hecktaren. Er liegt in einer interessanten geographischen Lage im Einflss von 3 verschiedenen Ecosystemen : Dem Amazonasbecken, dem noerdlichem Chaco und den Anden. Das gibt es sonst nirgentwo auf der Erde! Der Amboro Park beherrbergt ueber 800 verschiedene Vogelarten. Mehr als die USA und Kanada zusammen aufweisen koennen! Mehr Informationen.

Park National Noel Kempff Mercado

Der Noel Kempff Mercado Nacional Park ist nach einem bekannten Bolivianischen Biologen genannt. Er liegt ungefachr 600 Km nordoestlich von Santa Cruz Stadt und ist mit seinen 1523000 Hecktaren einer der groessten und uneingegriffensten Parks im Amazonasbecken. Der Park weist eine wunderbare Schoenheit auf. Er wird sehr geschuetzt und hat eine grosse biologische Vielfalt. Mehr Informationen.

Madidi National Park

Der Madidi National Park sticht durch grossem Reichtum an Tier und Pflanzenwelt hervor. Sie finden hier ueber 4739 verschiedene Pflanzen, ueber 1370 verschiedene Wirbeltierarten, ueber 867 tropische Voegel und allerlei Heilpflanzen. Der Park ist bekannt fuer seinen biologischen Reichtum und seiner besonderen Geschuetztheit. Mehr Informationen.

Cabing - Chalalan ecolodge, Madidi national park, Bolivia

Samaipata und El Fuerte

Samaipata (Ausruhen in der Hoehe) ist eine schoene Kleinstadt in den Bergen, 120 km von Santa Cruz entfernt. Die Reise von Santa Cruz nach Samaipata fuehrt uns ueber eine Strasse umringt von Bergen und Fluss. Die Landschaft wird minuetlich schoener. In der naehe von Samaipata steht das wichtigste archiologische Monument seiner Zeit. Dieser historische Platz wurde von der UNESCO in die ‚Kulturellen Patenschaft‘ der Menschlichkeit aufgenommen.
Mehr Informationen.

Road to Samaipata

Motorschiffreise im bolivianischen Amazonas mit der „Reina de Enin“

Der bolivianische Amazonas ist ein ecologisches Paradies. Hier auf den Fluss Mamore, fahren wir mit dem Kreuzfahrtschiff – Reina de Enin – in den bolivianisches Amazon. Es ist eine schoene Kreuzfahrt umringt von Suesswasserdelphinen, Capibaras (Welt groesste Wasserschweine), Tucane, Papageien und Piranjas. Das mit allem Komfort, das ein Kreuzfahrtschiff bieten kann. Mehr Informationen.

Reina de Enin Bolivian Amazon cruiser

Pantanal

Das bolivianische Sumpfland (Pantanal) ist weltberuehmt und ein Klassiker unter den Touristenplaetzen, da es sehr gut ausgestattet ist. Es ist der echte, jungfraeuch und wildeste Teil der ganzen Pantanalregion, dass sich ueber Bolivien, Paraguay und Brasilien erstreckt. In diesem Paradis werden die verschiedensten Aktivitaeten wie z.b. Reiten, Wanderungen zur Fachkenntniserweiterrung oder Bootreisen. Desweiteren leben hier eine grosse Zahl der verschiedensten Wildtiere. Sie koennen Kaimane, Wasserschweine, Iguanas, Affen, Wildkatzen, Papageien, blaue Aras, ja sogar Toucane beobachten, Das 4 Sterne ‚Hotel Pantal‘ ist auf dem Bolivianischen Teil des Pantanals.

Crocodile - Pantanal tour Bolivia

Che Guevara weg

Der Ehrgeiz von Ernesto ‚Che‘ Guevara, geboren 1928 in einer Mittelstandfamilie in Argentinien erwachte in ihm in sehr jungen Jahren. Che entschied, das nur persoenlicher Verzicht und violente Revolution der Weg zur sozialen Gleichheit ist. Das komfortable Leben zuruecklassend, entschied er sich zu einer Reise durch das gesammte Latinamerika. In Mexico lernte er Fidel Castro kennen. Zusammen mit einer kleinen Armee starteten sie die Kubarevoluton und schlugen die Bastistaregierung. Che Guevara erhielt die Staatsbuergerschaft Kubas und arbeite dort als Doktor, Militaerbefehlshaber, President der Nationalbank und Minister. Waehrend seines Aufenthaltes in Boliven richtete er seine Basis in Nancahuasa, 250 km suedwestlich von Santa Cruz, Stadt ein. Mehr Informationen.

Pucara, Bolivia - che Guevara tour

Sucre

Sucre ist eine der schoensten Staedte Boliviens und als die weisse Stadt bekannt. Die Stadt liegt in 2790 m Hoehe und hat ein gutes Klima. Sucre ist eine schoene Kolonialstadt mit 209000 Einwohner. Jedoch wirkt sie eher wie eine Kleinstadt mit ihren gestrichenen Haeusern und gemuetlichen Plazas. Sucre ist offiziel die Hauptstadt Boliviens, und wurde von der UNESCO in die ‚Kulturelle Patenschaft der Menchlichkeit‘ aufgenommen. Mehr Informationen.

Catedral San Felipe de Neri - Sucre, Bolivia

Potosi

Potosi liegt in 4200 m Hoehe. Sie war einst eine der reichsten Staedte der Erde. Vergleichbar mit London und Paris, wegen ihrer Silberminen. Waehrend der Kolonialzeit war Potosi die groesste Stadt auf dem Kontinent und niergens war der Unterschied zwischen Arm und Reich so gross wie hier. Heute noch arbeiten die Menschen dort in Minen unter schwersten Bedingungen. Dann gibt es noch das ‚Casa de Moneda‘ (Geldmacherhaus) zu besichtigen, was sehr zu empfehlen ist. Mehr Informationen.

Calle Tarija - Potosi, Bolivia

Uyuni Salzsee

Der Salzee von Uyuni ist eine der schoensten Gegenden, welche man in Suedamerika besuchen kann. Ein riesenhafter Salzsee, Lagunen in den verschiedensten Farben, Geysiere und eine Insel mit meterhohen Kaktusen hinterlassen Andenken, welche man nicht mehr vergisst. Die Oberflaeche des Salzsees erstreckt sich auf 10000 qkm und liegt in 3670 m Hoehe. Er reicht in die prehistorische Zeit zurueck und bedeckt den einen grossen Teil der suedwestlichen Gegend Boliviens. Mehr Informationen.

Uyuni salt flats Bolivia

Titicacasee

Der Titicacasee ist der als hoechste gemessene See (3812 m). EinTeil liegt auf der Bolivianischen und ein Teil auf der Peruanischen Landesseite. Der See misst 233mal 97 km, weisst 43 Inseln auf und wurde von den Inkas fuer Siedlungsgebiet benutzt. Die Legende erzaehlt, dass die Inkakultur auf der Sonneninsel geboren wurde, Die groesste Stadt in dieser Gegend heisst Copacabana. In ihr steht eine schoene Maurenkirche. Mehr Informationen.

Tiahuanacu (Tiwanaku)

Tiahuanacu ist einer der wichtigsten archiologischen Staetten in Bolivien. Sie liegt in der Naehe von La Paz. Niemand weiss genau, wann diese Kultur entstand. Experten glauben, Tiahuanacu entstand etwa um 1580 v.C. und erreichte ihre Bluetezeit um 700 n.C. Tiahuanacu ist im Programm der UNESCO – ‚Kulturelle Patenschaft fuer Menschlichkeit‘ aufgenommen. Mehr informationen.

Other tours that might interest you